Ausbildung zum Gärtner / Gärtnerin

Jetzt bewerben

Gärtner / Gärtnerin

Raus aus der Schule, rein ins Grüne!

In Deiner Ausbildung zum Gärtner in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau bei der Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbH hast Du die Möglichkeit Sachsens schönste Gärten und Parks mitzugestalten. Im kollegialen Umfeld lernst Du wie Du Gartenanlagen fach- und umweltgerecht gestaltest. Besondere Kenntnisse zum Denkmalschutz werden Dir mit auf den Weg gegeben. Das alles gepaart mit unseren zahlreichen Lehrgängen lassen Dich zum Experten werden!

Sind wir kompatibel?

Wenn du folgende Fragen mit Ja beantworten kannst, bist Du bei uns genau Richtig!

  • Du liebst die Natur?
  • Du arbeitest gern im Freien?
  • Du scheust Dich nicht vor körperlich harter Arbeit?
  • Du hast einen guten Realschulabschluss?
  • Mathematik, Biologie und Deutsch liegen Dir?
  • Du arbeitest gern im Team, bist zuverlässig, kreativ und wissbegierig?

Ausbildungsablauf

Innerhalb Deiner dreijährigen Ausbildungszeit wechseln sich Theorie und Praxis ab. Das berufsspezifische, theoretische Fachwissen vermittelt Dir das BSZ für Agrarwirtschaft und Ernährung „Justus von Liebig“ in Dresden. Das dort gelernte kannst Du dann gleich während Deiner praktischen Lerneinheiten bei uns unter Beweis stellen. Damit Du perfekt für Dein späteres Berufsleben vorbereitet bist, arbeiten wir mit ausgewählten Fachfirmen zusammen. Innerhalb dieser überbetrieblichen Ausbildung werden Dir vor allem die baulichen Inhalte praktisch nähergebracht. Zudem schicken wir Dich auf zahlreiche Lehrgänge wo Du unter anderem den Umgang mit der Kettensäge und wichtige Aspekte für den Arbeitsschutz erlernst.

Deine Ausbildungsorte in Dresden

Die wichtigsten Informationen im Überblick

Wie lange dauert die Ausbildung zum Gärtner?

Die Ausbildung zum Gärtner/zur Gärtnerin in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau dauert insgesamt drei Jahre. In Ausnahmefällen kann diese auf zwei Jahre verkürzt werden.

Welchen Schulabschluss benötige ich?

Einen guten Realschulabschluss.

Wann sollte ich mich für die Ausbildung zum Gärtner/zur Gärtnerin bewerben?

Ca. ein dreiviertel Jahr vor Ausbildungsbeginn. Solbald die Stellenausschreibung auf unserer Seite online ist, kannst Du Dich bewerben.

Wie läuft der Bewerbungsprozess ab?

Die Ausschreibung für die Ausbildung zum Gärtner/Gärtnerin in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau erfolgt zum Ende des Vorjahres. Sobald diese veröffentlicht wird, kannst Du Dich über unser Online-Formular bewerben.

Deine Bewerbungsunterlagen sollten folgendes enthalten:

  • Anschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Deine letzten zwei Schulzeugnisse (Kopie)
  • Praktikumsnachweise (Kopie)

Nach Eingang Deiner vollständigen Bewerbungsunterlagen, erhältst Du eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Nach Ende der Bewerbungsfrist und Sichtung aller Bewerbungsunterlagen senden wir Dir gegebenenfalls eine Einladung zum Vorstellungsgespräch zu. Nach Abschluss des Verfahrens unterrichten wir alle Bewerber über ihr Ergebnis.

Als unser neuer Azubi bekommst Du dann Deinen Vertrag per Post zugesandt. Sobald Du alles durchgelesen und unterschrieben hast, sendest Du alle Vertragsdokumente inklusive Deiner ärztlichen Bescheinigung an uns zurück. Nach formaler Abstimmung mit der Berufsschule senden wir Dir ein Vertragsexemplar für Deine persönlichen Unterlagen wieder zurück. Am Ende der Sommerferien kann dann Dein Abenteuer Ausbildung starten!

Welche Ausbildungsinhalte werden beispielsweise vermittelt?

In der Staatliche Schlösser, Burgen und Gärten Sachsen gGmbH:

  • Kennenlernen der Pflanzen und deren Verwendung
  • Pflanzenanzucht
  • Pflanzliche Produkte ernten, aufbereiten und lagern
  • Beetbepflanzungen
  • Pflanzenpflege (Wildkrautbeseitigung, Gießdienste) und Pflanzenschutz
  • Gewächshaustechnik
  • Umgang mit Substraten und Düngemitteln
  • Erziehungs- und Formschnitt
  • Erfassung betriebs- und marktwirtschaftlicher Zusammenhänge
  • Umgang mit Maschinen und Geräten (Wartung, Bedienung, Pflege)
  • Kompostwirtschaft
  • Selbstständiges Arbeiten

In der überbetrieblichen Ausbildung:

  • Umwelt- und naturgerechte Maßnahmen im Gartenbau
  • Anwendung von Baustellenplänen
  • Durchführung von Fällungen und Rodungen
  • Umgang mit verschiedenen Materialien (Steine, Erde, Sand)
  • Einschätzung der Bodenbeschaffenheiten
  • Be- und Entwässerungsmaßnahmen (u.a. Anlage von Bewässerungssystemen, Sickerschächten, Oberflächeneinläufen)
  • Anlage befestigter Flächen
  • Gestaltung von Außenanlagen (u.a. Anlage von Mauern, Treppen, Teiche, Zäune, Pavillions)

Im Allgemeinen:

  • Arbeits-, Berufsbildungs- und Tarifrecht
  • Struktur des Ausbildungsbetriebes
  • Denkmalschutz
  • Umweltschutz
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz
  • Kommunikationsabläufe
  • Arbeitsabläufe planen und steuern
  • Arbeitsergebnisse beurteilen
  • Entwicklung eines Bewusstseins für historische und touristische Objekte

In welchen Gärten und Parks werde ich während meiner Ausbildung eingesetzt sein?

Während Deiner Ausbildung wirst Du hauptsächlich in einem der folgenden Garten- und Parkanlagen eingesetzt werden:

  • Großer Garten
  • Zwinger
  • Schloss und Park Pillnitz
  • Barockgarten Großsedlitz
  • Barockschloss Moritzburg

Darüber hinaus wird ein Teil Deiner Ausbildung überbetrieblich in anderen Fachfirmen in und um Dresden stattfinden.
Die theoretischen Grundlagen werden Dir im Berufsschulzentrum für Agrarwirtschaft und Ernährung „Justus von Liebig“ in Dresden vermittelt.

Wie sind meine späteren Berufschancen?

Gerde bei der Vielzahl an Gärten und Parks in unserem Unternehmen gibt es immer etwas zu tun. Ob als Baumpfleger, Gartenmeister, Orangeur oder Vorarbeiter - hier ist für jeden etwas dabei. Informiere Dich doch unter der Rubrik "Berufsbilder im Schlösserland" über Deine berufliche Zukunft bei uns!